Thanos wäre fast von Captain America besiegt worden · KINO.de

Thanos vermöbelte in „Avengers: Endgame“ den drei bekanntesten Avengers deutlich den Allerwertesten. Wie einer der Macher bestätigte, wäre es aber fast anders gekommen.

– Achtung: Es folgen Spoiler für „Avengers: Endgame“! –

Dass Thanos (Josh Brolin) auch ohne Infinity-Steine ein mächtiger Gegner ist, bewies er in „Avengers: Endgame“. Captain America (Chris Evans), Iron Man (Robert Downey Jr.) und Thor (Chris Hemsworth) kämpften dort gemeinsam gegen ihn und hatten doch deutlich das Nachsehen. Laut Regisseur Joe Russo hätte es einer der drei Avengers aber tatsächlich fast geschafft, Thanos zu besiegen – und das ganz alleine.

Die Rede ist natürlich von Steve Rogers, der Thanos dank Thors Hammer Mjölnir zwischenzeitlich ordentlich einheizte und den Titanen sichtlich ins Schwimmen brachte. Beim Audiokommentar der Streaming-Version von „Avengers: Endgame“ (via comicbook.com) meint Joe Russo dazu: „Wir lernen in ‚Civil War‘, dass Cap einer der besten Kämpfer ist.“ Damals meinte Tony Starks K.I. namens Friday, dass Iron Man Cap nicht in einem direkten Duell schlagen könne. „Jetzt sehen wir, wie ein noch mächtigerer Cap im Kampf gegen Thanos aussieht. Und er besiegt ihn fast.“

Captain America landete tatsächlich die meisten Treffer gegen Thanos

Im selben Audiokommentar betont „Endgame“-Autor Stephen McFeely, dass Steve genau weiß, wie er Mjölnir einzusetzen hat. Er schwingt ihn gegen seinen eigenen Schild, um durch die entstandene Druckwelle Thanos aus der Balance zu bringen, er versetzt Thanos einige schwere Schläge und brutzelt ihn mit Blitzen. Dabei helfen Captain America eindeutig die von Joe Russo beschienen Kampfkünste. Cap ist definitiv ein fähiger Kämpfer, Iron Man konnte er schließlich trotz dessen Anzug besiegen. Auch bei Thanos landet er mehr Treffer als die anderen beiden Avenger und schafft es sogar, eine richtige Kombo unterzubringen.

Dass er dennoch am Ende das Nachsehen hat, dürfte auch daran liegen, dass Captain America im Gegensatz zu Thanos keine fast unzerstörbare Haut hat. Nachdem der Titan die bezogene Tracht Prügel abschütteln konnte, landete er seinerseits ein paar Schläge und fügt Cap schließlich mit seinem Schwert böse Wunden zu. Spätestens hier hat er das Duell für sich entschieden, doch Steve Rogers dürfte sich teurer verkauft haben, als es ihm so mancher zugestanden hätte.

Was euch in Zukunft im MCU erwartet, erfahrt ihr hier:

MCU Phase 4: Deutsche Kinostarts für die 5 neuen Filme bis 2021 enthüllt

Scarlet Witch hätte Thanos sogar definitiv alleine besiegen können

Dabei ist Captain America nicht der einzige Avenger, der Thanos in „Endgame“ fast alleine besiegt hätte. MCU-Chef Kevin Feige meinte wiederum, dass Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) den Titanen sogar bestimmt ohne Hilfe bezwungen hätte. Dazu kam es bekanntlich nicht, auch weil Thanos letztlich doch wieder die Infinity-Steine an sich bringen konnte. Da brauchte es dann einen cleveren Trick und das Opfer von Tony Stark, um den Tag doch noch für die Avengers und den Rest des Universums zu gewinnen.

Wenn ihr selbst in den Genuss des Audiokommentars der „Avengers: Endgame“-Machers kommen wollt, müsst ihr euch noch etwas gedulden. Der Film startet in Deutschland am 23. August 2019 und am 05. September auf .

Ob ihr MCU-Experten seid, verrät euch das folgende Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar
auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts,
deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest.
Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren


Source link

Leave a Comment