Disney setzt auf echte Hunde · KINO.de

„Aus alt mach neu“ lautet schon seit längerer Zeit ein beliebtes Motto im Hause Disney. Erfolge der jüngsten Vergangenheit geben den Konzern-Verantwortlichen recht und so können wir uns bald unter anderem auf ein Remake von „Susi und Strolch“ freuen. Jetzt wurden erste Bilder zur Neuauflage veröffentlicht.

Vor 64 Jahren veröffentlichte der Disney-Konzern einen seiner beliebtesten Filme. Bis heute berührt die Liebesgeschichte zwischen Cocker-Spaniel-Dame Susi und Streuner Strolch Jung und Alt und so blicken viele Fans gespannt auf die bestätigte Neuauflage des Klassikers. Der Trickfilm „Susi und Strolch“ aus dem Jahre 1955 wird wie so viele seiner Art demnächst eine Realverfilmung erhalten.

Mit von der Partie ist dabei Schauspieler Thomas Mann, der keinen der pelzigen Akteure spielen wird, sondern einen Menschen. Im Gespräch mit Collider lieferte Mann einige Einblicke in die Neuverfilmung. So wird das Remake in einer vergangenen Epoche spielen, welche genau, verriet Mann jedoch nicht. Eventuell ist die Neuauflage in den 50ern angesetzt, um dem Original gerecht zu werden. Zudem verriet Mann, dass bei „Susi und Strolch“ diesmal echte Hunde zu sehen sein werden. Sie werden also nicht völlig computeranimiert sein, wobei vermutlich ihre Münder so nachbearbeitet werden, dass sie zu den gesprochenen Worten stammen.

Die Stimmen der tierischen Protagonisten kommen im Original übrigens von zwei Hollywood-Stars. Laut Collider übernimmt Justin Theroux („The Leftovers“) die Rolle des Strolchs. Die Susi wird von „Thor 3: Tag der Entscheidung“-Star Tessa Thompson gesprochen, wie The Hollywood Reporter berichtet. Via People Magazine erreichen uns nun erste Bilder:

Erste Bilder: So sehen Susi und Strolch in der Neuverfilmung aus

Weitere Bilder findet ihr, wenn ihr auf den Tweet klickt, er bringt euch zum Artikel der Kollegen von  People Magazine.

Nicht nur die Geschichte von „Susi und Strolch“ wird neu verfilmt, hier sind 14 weitere Disney-Klassiker, die bald ein Remake erhalten:

Neuauflage von „Susi und Strolch“ kommt 2019: Regisseur steht fest

Charlie Bean übernimmt die Regie von „Susi und Strolch“, wie The Hollywood Reporter vermeldet. Zuletzt realisierte der Filmemacher „The LEGO Ninjago Movie“, jetzt darf er sich an einen echten Klassiker wagen. 2019 soll die Neuauflage dann fertig sein, in die Kinos kommt die Realverfilmung allerdings nicht.

Im Rahmen einer neuen Streaming-Offensive wird „Susi und Strolch“ ausschließlich beim neuen Streaming-Dienst Disney+ zu sehen sein und zwar pünktlich zu deren Start am 12. November 2019. Disney+soll den etablierten Anbietern wie Netflix Konkurrenz machen. Wir sind gespannt, ob das Remake dem Original auch mit echten Hunden die Nudel reichen kann. Mehr Infos zum kommenden Streaming-Dienst findet ihr hier:

Disney+ wird günstiger als Netflix: Alle Infos zu Disneys Streaming-Dienst

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar
auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts,
deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest.
Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren




Source link

Leave a Comment